Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V.
lernHÄUSER Essen


Leitung  Barbara Gierull
Bullmannaue 15-17
45327 Essen

Telefon 02 01 / 289 53 57
Mobil 0177 / 665 933 1
E-Mail: lernhaus@dksb-essen.de

Die lernHÄUSER - hier haben die Bildungschancen der Kinder ein Dach über dem Kopf!
Vor über zehn Jahren startete der Essener Kinderschutzbund das Projekt „Lernen wie man lernt“. Aus dem präventiven Projektangebot entwickelte sich das heutige lernHAUS: ein Regelangebot des Essener Kinderschutzbundes und ein in der Stadt Essen anerkanntes Angebot der Lernförderung, das in verschiedenen Stadtteilen (Altenessen, Innenstadt, Katernberg, Borbeck) angesiedelt ist.

Wir unterstützen sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch ganzheitliche Fördermaßnahmen, um ihnen eine Bildungsperspektive zu eröffnen. Wir bieten den Kindern und Jugendlichen einen sicheren, verlässlichen und verbindlichen Lernrahmen. 

Aus aktuellem Anlass werden in den lernHÄUSERN zurzeit 110 zusätzliche Plätze für Flüchtlinge und Seiteneinsteiger geschaffen. Die Lernförderung mit diesen Kindern und Jugendlichen beinhaltet zu Beginn schwerpunktmäßig DaZ/DaF (Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache). Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen bei einem guten Schulstart und einer erfolgreichen Schullaufbahn.

In den lernHÄUSERN arbeiten wir nicht allein, sondern mit vielen Gleichgesinnten zusammen:

  • mit über 50 Ehrenamtlichen, die die Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen lernHÄUSERN  unterstützen
  • mit über 30 Akteuren aus der Stadt, die sich für die Bildung der Kinder und Jugendlichen engagieren, z.B. Schulen, kommunale Einrichtungen, Wohlfahrtsverbände, Organisationen, Institutionen, Stiftungen

Unsere Ziele sind,

  • Bildung für Kinder und Jugendliche zugänglich zu machen und Startchancen zu ermöglichen,
  • mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam an deren erfolgreichen Bildungsbiographien zu arbeiten,
  • die  Kinder und Jugendlichen in ihrer Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz zu unterstützen und
  • ein sicherer und verlässlicher Ansprechpartner für die Kinder, deren Eltern und alle Interessierten zu sein

Die Grundlage unserer Lernförderung ist das seit langem praktizierte, evaluierte und mehrfach ausgezeichnete pädagogische Konzept der „ganzheitlichen Entwicklungsförderung“.

Zu den Angebotssteinen zählen: Hausaufgabenbetreuung, Außerschulische Lernförderung„Lernführerschein“ – für Klasse 1-6 , Sprachförderung, Berufsvorbereitende Förderung, „Laufbahnplanungsgespräche“ – für Klasse 10-13,  Freizeit- und Ferienangebote, Essensangebote („Zusammen essen und gesund essen“), Unterstützung bei der Alltagsorganisation,  Elternarbeit und Familienbetreuung

Um unsere Arbeit mit und für die Kinder und Jugendlichen sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Über 80% der Kosten müssen über Spenden und Stiftungsgelder finanziert werden. Für uns zählt jeder Euro, der die lernHÄUSER  unterstützt und damit die Kinder und Jugendlichen fördert.

Für Spenden: Spendenkonto Förderverein Essen e.V.

Für Zustiftungen: Stiftungskonto „lernHAUS“

Oder schenken Sie uns einen Teil Ihrer Zeit!  Das ehrenamtliche Engagement ist für die Entwicklung und Förderung der Kinder und Jugendlichen unverzichtbar. Die einzige Voraussetzung, die Sie dabei erfüllen müssen, ist die Freude und der Spaß an der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.



Aktuell

Kummer? Anrufen!
Kinderschutz-Zentrum am Weberplatz
Telefon 02 01 / 20 20 12


Web-Angebote